Home      |      News      |      Termine      |      Kontakt      |      Gästebuch      |      Links      |   Impressum
 
Der Verein
1. Männer
2. Männer
Senioren
1. Frauen
2. Frauen
B-Mädchen
C-Mädchen
Jubiläum
Ü-30 Frauen
C-Jugend
Galerie
Sponsoren
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


 
 

Unsere Geburtstagskinder im März.....




Christian Schubert (73), Johannes Gröllich (67), Thomas Große (58), Franko Kunze (47), Jörg Linke (45), Petra Stefanova (43), Rocco Reinisch (38), Thomas Otto (38), Claudia Fornfeist (35), Jiri Jägr (34), David Große (33), Markus Enders (32), Robin Jähnke (29), Melanie Hoffmann (27) Julia Hille (26), Axel Schröter (24), Tim Wiechert (20), Robin Marko Brendel (20), Lara Eichhorn (16), Luna Mach (16), Maya Kotte (16), Lisa Seifert (16), Lisa Wemme (15), Willi Zimmermann (14), Elias Augustin (14), Luise Hilgert (14)

         "Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen Euch alles Gute!"
    

Hallenturnier der Frauen in Seifhennersdorf

Am Samstag fand das 25.Hallenturnier unserer Frauen statt, seit langer Zeit wieder einmal in der Sporthalle Seifhennersdorf. Man konnte dazu 8 Mannschaften aus Nah und Fern begrüßen, was ein interessantes Turnier versprach. Man spielte dazu in zwei Vorrundengruppen die Teilnehmer für die Gold- und Silberrunde aus, wo dann wieder im Modus Jeder gegen Jeden, die endgültigen Platzierungen ermittelt wurden.
In Gruppe A setzten sich erwartungsgemäß Spitz 1. und Reichenbach durch, wobei Spitz 2., außer in einem Spiel, auch gut mithielt. Obercunnersdorf wehrte sich nach Kräften, belegte aber nur den letzten Platz.
In Gruppe B ging es da gewaltig knapper zu, für die Goldrunde konnten sich hier Gnaschwitz-Doberschau und die Ü-30 von Spitz qualifizieren. Diese verpasste die junge Garde von Slovan Liberec knapp, etwas enttäuschend wurde Lok Dresden als höchstklassige Mannschaft nur Gruppenletzter.
In der Silberrunde dann ein überzeugender Auftritt von der jungen Mannschaft von Spitz 2., die sich damit insgesamt Platz 5 sicherte. Auf Platz 6 kam die junge Mannschaft aus Tschechien ein und verwies Lok Dresden auf Platz 7. Am Ende auf Platz 8 und erneut ohne Punktgewinn landeten, die sich tapfer wehrenden Damen aus Obercunnersdorf. Diese hatten aber, in Emma Eckert, die beste Torhüterin in ihren Reihen. Mit 6 Stimmen wurde sie völlig verdient dazu gewählt und bei der Siegerehrung ausgezeichnet.
In der Goldrunde wurde Spitz 1. seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich mit drei Siegen den Turniersieg. Dabei kam es im letzten Spiel, gegen die starken Frauen aus Gnaschwitz-Doberschau, zu einem wahren Endspiel. Aber nach einem Rückstand konnte man die Partie noch drehen und landete verdient auf Platz 1. Dabei hatte man in Saskia Michaelis auch die Torjägerin des Turniers in seinen Reihen, sie erzielte im Turnierverlauf 7 Tore und wurde zur Siegerehrung dafür geehrt. Die Zweitplatzierten Damen aus Gnaschwitz-Doberschau hatten mit Sandra Müller die beste Spielerin in ihrem Team, sie setzte sich mit 3 Stimmen zwar knapp, aber jederzeit verdient durch und wurde zur Siegerehrung ebenfalls ausgezeichnet.
Auf Platz 3 kamen die Frauen aus Reichenbach ein, sie unterlagen zwar Spitz 1. und Gnaschwitz-Doberschau, spielten aber gut mit und sicherten sich verdient die Bronzemedaille. Zwar mit nur einem Punkt und ohne Torerfolg in der Endrunde, kam Spitz Ü-30 auf Platz 4 ein, aber auch das ist ein toller Erfolg für unser "Oldie Team".
Ich möchte mich bei allen angereisten Teams noch einmal ganz herzlich bedanken, alle haben zu einem gelungenen Nachmittag beigetragen, das Turnier lief Fair ab und es gab keine größeren Verletzungen. Ich wünsche ganz viel Erfolg für die Rückrunde! Ein Dank auch nochmal an die gut amtierenden Schiedsrichter Uwe Kropp, Michael Olbrig, Frank Adam und Hendrik Liersch. Nicht zu vergessen und großer Dank an unser Verkaufspersonal mit Margret Kunze, Gernot Walter, Michael und Sandra Grohmann, die Turnierleitung mit Uwe Ulmer, Markus und Michael Enders, die Ordnungsgruppe, den Sportfreunden die Essen/Kuchen vorbereitet haben, Peter Wilke für den Transport und Andre Kropp für die Beschaffung der Preise! Wenn ich jemand Vergessen habe, Sorry, ist keine Absicht.
Statistiken sind auf den jeweiligen Mannschaftsseiten zu finden!

Heiko Kropp  im Namen des Vorstands


Abendturnier unserer Männermannschaften

Ab 18.30 Uhr stand das Turnier unserer Männermannschaften in Seifhennersdorf an. Dieses Turnier fand mit 6 Teams aus dem Landkreis statt und wurde im Modus Jeder gegen Jeden ausgetragen. In dem 15 Spielen ging es im großem und ganzen Fair zu und es vielen dabei knapp 90 Tore, dabei entwickelte sich um die ersten Plätze ein Dreikampf. Am Ende setzte sich der SV Reichenbach verdient durch, mit teils schönen und schnellen Kombinationsfußball, wurden sie verdienter Turniersieger. Nur gegen Neueibau 2. spielten sie dabei Unentschieden, gewannen die anderen Partien. Mit Rico Busch, der 4 Stimmen zum besten Spieler erhielt und Uwe Mierdel, der 3 Stimmen zum besten Torhüter erhielt, hatten sie wichtige Stützen in ihrem Team. Um Platz zwei entschied letztlich das Torverhältnis zu Gunsten der zweiten Vertretung von Neueibau, gegenüber Spitzkunnersdorf 1. Obwohl Spitz den direkten Vergleich deutlich gewann, hatte Neueibau am Ende das bessere Torverhältnis und sicherte sich Platz zwei. Dazu trug vor allem der Torschützenkönig des Turniers bei, das wurde Nick Bernhard mit 11 Toren. Auf den nachfolgenden Plätzen kam dann die TSG Hainewalde ein, sie verloren gegen die Top drei, auf Platz 5 die SpVgg. Ebersbach, die immerhin Spitz 1. einen Punkt abnahmen. Der 6.Platz blieb für die zweite Vertretung von Spitz, die aber trotz 0 Punkten nicht enttäuschten, auch hier waren schöne Spielzüge und Tore zu sehen.
Auch hier möchte ich mich bei allen angereisten Teams noch einmal ganz herzlich bedanken, alle haben zu einem gelungenen Abend beigetragen, das Turnier lief zwar kampfbetont, aber Fair ab und es gab auch hier keine größeren Verletzungen. Ich wünsche allen ganz viel Erfolg für die Rückrunde und freue mich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr! Ein Dank auch nochmal an die gut amtierenden Schiedsrichter Uwe Kropp, Michael Olbrig, Andre Elstner und Andre Kube. Nicht zu vergessen und großer Dank an unser Verkaufspersonal mit Gernot Walter und Nicole Ehrentraut, die Turnierleitung mit Ivonne Gleis und Sarah Theresa Enders, die Ordnungsgruppe und allen anderen, die zu einem gelungenen Turnier beitrugen.

Heiko Kropp  im Namen des Vorstands


5.Doppelkopfturnier zum Jahresbeginn  

Zum diesjährigen Doppelkopfturnier fanden sich 17 Kartenfreunde in der Turnhalle ein. Gespielt wurde an 4 Tischen in einer Doppelrunde. Am Ende konnte sich Andre Elstner den Siegerpokal abholen, nachdem er in der zweiten Spielrunde alle seiner 610 Pluspunkte eingespielt hatte. Aus dem ersten Durchgang ging er noch mit einem Ergebnis von null Punkten hervor und belegte zu diesem Zeitpunkt nur den 8.Platz. Der klar Führende zum Seitenwechsel, Uwe Kropp (630 Punkte), musste in der zweiten Hälfte ein Minus verbuchen und landete am Ende mit 500 Punkten auf den zweiten Rang. Der dritte Platz ging mit 330 Punkten an André Ulbricht, der in der Vergangenheit zwei Mal als Sieger des Turniers hervorging. Er verspielte durch ein verlorenes Solo im letzten Turnierspiel noch die Möglichkeit auf den zweiten Platz. Wir bedanken uns bei allen Mitspielern für ihre Teilnahme und freuen uns auf die nächste Auflage im Januar 2021. Den vielfach gehegten Wunsch nach einem weiteren Turnier im Sommer werden wir prüfen und rechtzeitig über das Ergebnis informieren! Wir möchten uns an dieser Stelle auch bei allen Sponsoren für die zur Verfügung gestellten Preise (bis zum 8.Platz) und bei Claudia Brückner für die erstklassige Verpflegung mit Speisen und Getränken bedanken!  

01. Andre Elstner   610 Punkte
02. Uwe Kropp   500 Punkte
03. André Ulbricht   330 Punkte
04. Daniel Radisch   310 Punkte
05. Max Mohlau   190 Punkte
06. Marco Wald   170 Punkte
07. Gerd Walter   110 Punkte
08. Jens Georges   110 Punkte
09. Michael Enders   0 Punkte
10. Peter Wilke   -50 Punkte
11. Steffen Neumann   -80 Punkte
12. Jennifer Petroll   -200 Punkte
13. Oliver Seifert   -230 Punkte
14. Rüdiger Heinze   -250 Punkte
15. Karsten Clemens   -370 Punkte
16. Nicole Ehrentraut   -400 Punkte
17. Jens Neumann   -730 Punkte

Michael Enders  im Namen des Vorstands




NEWS - Bericht 20.Skatturnier zum Jahreswechsel

Zum Jahresende wurde wieder das traditionelle Skatturnier, nun schon in der 20.Auflage durchgeführt. Dieses Mal fanden, wie bereits im letzten Jahr, 21 Skatfreunde den Weg in den Vereinsraum der Turnhalle in Spitzkunnersdorf, das war eine sehr gute Beteiligung. So konnte an sieben Dreiertischen um die 10 gesponserten Preise gespielt werden, dazu konnten die drei Erstplatzierten einen kleinen Pokal gewinnen. In einer einfach gespielten Runde fanden wie immer spannende und interessante Spiele statt und dieses Mal stand am Ende kein Spieler mit seinen Punkten im Minus, insgesamt ging es sehr ausgeglichen und eng zu. Am Ende setzten sich drei Spieler vom Rest etwas ab, der Sieger Wolfgang Jeschke aus Seifhennersdorf gewann mit 964 Punkten und hatte damit über 80 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten Franz Sturm aus Leutersdorf, Herzlichen Glückwunsch! Auf Platz drei folgte mit einem Rückstand und 53 Punkten Peter Freund aus Leutersdorf. Bei den nachfolgenden Platzierungen ging es dann eng zu, zwischen Platz 4 und Platz 10 lagen 264 Punkte. Hiermit möchten wir uns noch für die gesponserten Preise bei der Bergquell Brauerei Löbau, dem Felsenkeller Bertsdorf, der Fleischerei Herzog Spitzkunnersdorf, Bäckerei Schuster aus Oderwitz und Griseldis Scholze & Bianca Scholze Physiotherapie aus Seifhennersdorf recht herzlich bedanken.

Die 10 Spieler, die an diesem Abend das beste Blatt spielten, seien hiermit genannt:

01. Wolfgang Jeschke 964 Punkte
02. Franz Sturm 879 Punkte
03. Peter Freund 826 Punkte
04. Günther Siegmund 732 Punkte
05. Peter Wilke 657 Punkte
06. Andre Kropp 651 Punkte
07. Heiko Knösche 577 Punkte
08. Gernot Walter 552 Punkte
09. Rüdiger Heinze 549 Punkte
10. Frank Krönert 468 Punkte

Hiermit bedanken wir uns bei allen Teilnehmern, bei den Sportfreunden vom Verkaufspersonal, Tim und Bärbel, so wie bei Andre Kropp, Markus Enders und Peter Wilke für die Organisation der Preise. Alle trugen zu einem gelungenen und gemütlichen Abend bei und wir hoffen das wir uns beim 21.Skatturnier am 28.Dezember 2020 Alle Gesund Wiedersehen!

Heiko Kropp  im Namen des Vorstands



Bericht Jahreshauptversammlung 2019


Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 26.Oktober fanden sich in der Turnhalle dieses Mal 32 Sportfreunde und Sportfreundinnen ein, das war eine klare Steigerung gegenüber dem letzten Jahr, erfreulich das mehr Mitglieder Interesse am Verein zeigen, wobei natürlich noch Steigerungspotential vorhanden ist. Wie immer wurden die anwesenden Mitglieder über den sportlichen Werdegang des letzten Jahres informiert, Sie bekamen die Daten der finanziellen Entwicklung und den Arbeitsbericht des Vorstandes zu hören. In der anschließenden Diskussion gab es dieses Mal nichts zu diskutieren und man konnte schnell zur Wahl des neuen Vorstands übergehen. Zuerst wurden drei Mitglieder des alten Vorstands verabschiedet, da es Arbeitsbedingt und Zeitmäßig nicht mehr möglich ist, im Vorstand mitzuarbeiten. Wir danken den Sportfreunde Peter Wilke, Jennifer Petroll und Felix Ullrich auch auf diesem Wege nochmals für ihre Arbeit, für unseren Verein und wünschen für die Zukunft alles Gute. Leider hat sich mit Michael Enders nur ein neuer Kandidat bereit erklärt im Vorstand mitzuarbeiten und somit stehen seit vielen Jahren nur noch 8 Sportfreunde zur Verfügung. So konnten die Mitglieder dieses Mal über einen achtköpfigen Vorstand in einer Blockwahl abstimmen, die Wahl wurde vom Vereinsvorsitzenden Thomas Clemens durchgeführt. Die Kandidaten wurden einstimmig bestätigt und ich wünsche den Sportfreunden viel Spaß und Erfolg bei Ihrer Arbeit, es bliebt viel für uns alle zu tun. Alle anderen Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen, ihre Ideen und Kraft mit einzubringen, um den neuen Vorstand bestmöglich zu unterstützen.

In der ersten Sitzung des neuen Vorstandes am 11.November wurden die Aufgaben und Ämter für die nächsten 2 Jahre besprochen und festgelegt.  

Der neue Vorstand besteht aus den folgenden 8 Sportfreunden:
  
- Nicole Ehrentraut – Jugendleiterin, Verantwortliche für Kultur und Versorgung  
- Patricia Hänel - Verantwortliche Sponsoring, Finanzen  
- Ivonne Gleis - Schriftführerin, Verwaltung, Verantwortliche für Ehrungen  
- Markus Enders – Schatzmeister, Verantwortlicher Sponsoring  
- Andre Kropp - Verantwortlicher für Versorgung, Ausrüstung und Platzanlagen,  
  Platzwart  
- Heiko Kropp – Abteilungsleiter, Verantwortlicher für Frauen- und Mädchenfußball,
  Platzwart, Verantwortlicher Turniere und Freundschaftsspiele, Pressearbeit,
  Internet  
- Michael Enders – Stellvertretender Abteilungsleiter, Verantwortlicher für
  Männerfußball, Sponsoring  
- Markus Wünsche - Verantwortlicher für Männerfußball, Erhaltung und Pflege der
  Platzanlagen
       --------------------------------------------------------
- Uwe Kropp – Schiedsrichterobmann – erweiterter Vorstand
- Peter Wilke - Verantwortliche für Kultur und Versorgung – erweiterter Vorstand  

Wir wünschen dem Vorstand für die nächsten zwei Jahre viel Erfolg und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Mitgliedern, um alle anstehenden Probleme immer schnellst möglichst zu klären und den Verein erfolgreich führen zu können.  

Heiko Kropp



NEWS - Wir suchen Verstärkungen.....


Seit vielen Jahren war und ist es Tradition, dass die Spiele der jeweiligen ersten Mannschaften auch durch einen „Stadionsprecher“ begleitet werden. Leider hat sich die Anzahl der Interessenten für diesen Job auf einen Einzigen reduziert. Da dieser auch noch selbst bei den Männern aktiv spielt, finden die Spiele der Herren schon seit langem ohne akustische Untermalung statt. Wir würden uns sehr wünschen, dass sich dieser Zustand wieder ändert, und wir die 
zur Verfügung stehende Technik auch nutzen können. Desweiteren werden speziell für die Spiele im Männerbereich auch noch Kassierer und Ordner gebraucht. Es wäre schön, wenn sich Interessenten bei uns melden würden und sich einer der genannten Aufgaben annehmen würden. Das könnte einige (sowieso schon sehr aktive) Sportfreunde ein wenig entlasten und würde das „Drumherum“ wieder ein wenig professioneller wirken lassen. Denn Vereinsleben kann nur funktionieren, wenn viele Personen einen Teil dazu beitragen!

Heiko Kropp im Namen des Vorstands



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                                                
                                                                                                        
>>>>nächste Seite
 

 
 
Optimiert für Internet Explorer ab 5.0 und einer Bildschirmauflösung von 1024 x 768 / Letzte Aktualisierung: