Home      |      News      |      Termine      |      Kontakt      |      Gästebuch      |      Links      |   Impressum
 
Der Verein
1. Männer
2. Männer
Senioren
1. Frauen
2. Frauen
B-Mädchen
C-Mädchen
Jubiläum
D-Mädchen
C-Jugend
Galerie
Sponsoren
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Unsere
Geburtstagskinder im AUGUST.....
 
  Gerd Böhm (75), Matthias Neumann (61), Frank Nowitzki (57),
  Ivonne Gleis (43), Marko Lieske (42), Michael Enders (35),
  Max Mohlau (34), Alexander Wünsche (31), Willy Schröter (30),
  Oliver Kassek (30), Verena Pelz (29), Danny Nensch (25), Max
  Stöcker (15)

     "Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen Euch alles Gute!"

NEWS - Bargeldloses Bezahlen

Sehr geehrte Damen und Herren,  

der Vorstand der Sektion Fußball freut sich mitteilen zu können, dass wir als einer der ersten Vereine im Amateurbereich eine bargeldlose Zahlungsmöglichkeit mittels Terminal anbieten können. Ab August können alle Fans bei den Heimspielen des TSV 1861 Spitzkunnersdorf Speisen und Getränke auch mit der Karte zahlen. Damit sollen unseren Fans ein innovatives Zahlungsmittel angeboten und die Kosten für das Bargeld langfristig reduziert werden. Unterstützt wird das Projekt von Mastercard und unserem langjährigen Sponsor, der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien. Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Patricia Hänel im Namen des Vorstands



Jubiläumsturnier Kleinfeld - 25-Jahre Damenfußball am 12.August

Für das Jubiläumsturnier konnte man 9 Mannschaften aus dem Bezirk Dresden gewinnen, es war ein ausgeglichenes, aber breit gefächertes Teilnehmerfeld von der Kreisliga bis zur Landesliga. Man spielte Jeder gegen Jeden über 1x 10 Minuten auf 2 Feldern. Nachdem Einmarsch der Mannschaften und der Turniereröffnung, wurde die zweite Vertretung von Spitzkunnersdorf und die Ü-30 von Spitz für ihre Erfolge in der letzten Saison geehrt. Die Ehrung erfolgte durch Janine Lehnhardt - Verantwortliche Frauenfußball des Oberlausitzer Fußballverbandes, Herzlichen Dank für die Anerkennung unserer Erfolge!
Dann startete das Turnier, welches sich sehr ausgeglichen entwickelte und bis zum Schluss spannend blieb. Erfreulich war die sehr faire Spielweise aller Teams, so dass die Schiedsrichter Michael Olbrig, Uwe Kropp, Hendrik Liersch, Frank Adam und Andre Elstner bei der Leitung der Spiele absolut keine Probleme hatten. Die Spiele hatten meist einen knappen Ausgang und insgesamt fielen nicht zu viel Tore, sicherlich auch durch die nicht allzu lange Spielzeit. Überraschender Turniersieger wurde die Vertretung von Spitz Ü-30, welche ungeschlagen blieb, 4 Spiele gewann und 4x Remis spielte, dazu nur 1 Gegentor kassierte. Platz zwei ging an das favorisierte Team von Spitz 1, dem zum Ende des Turniers etwas die Puste ausging, nachdem man Souverän gestartet war. Sehr ausgeglichen spielte der SV Gnaschwitz Doberschau (3 Siege, 2 Remis, 3 Niederlagen) und sicherte sich damit Platz 3. Nur jeweils 1 Punkt weniger und zwar 10, holten Spitz 2 und Hoyerswerda, durch das bessere Torverhältnis wurde Spitz 2 Turniervierter, Hoywo blieb Platz 5 nach einem anstrengenden Trainingslager in den Tagen zuvor. Auch um die nachfolgenden Plätze war es ein enger Kampf, mit 9 Punkten wurde Gebergrund Goppel Sechster, Platz 7 ging mit 8 Punkten an die Frauen aus Uhsmannsdorf, gefolgt von der SpVgg. Dresden-Löbtau mit 7 Punkten auf Platz 8. Der letzte und 9.Platz ging mit 5 Remis und 3 Niederlagen, aber ohne einen erzielten Treffer an die Löbtauer Kickers, die aber ebenfalls zu einem gelungenen Turnier beitrugen.
Alle Einzeltitel konnte sich der Turniersieger sichern, Beste Spielerin (6 von 12 Stimmen) und Torschützenkönigin (4 Treffer) wurde Janna Moser und zur besten Torhüterin wurde Anett Kropp gewählt (7 von 12 Stimmen).
Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Mannschaften, wir hoffen es hat euch gefallen und wir wünschen eine Verletzungsfreie und erfolgreiche Saison, wir hoffen man sieht sich Mal wieder.
Danke möchte ich noch einmal allen Helfern sagen, dem kompletten Verkaufspersonal, Sprecher Michael Enders, Uwe und Andre Kropp für die Vorbereitung, den Schiedsrichtern und denen, die ich hier vergessen habe!

Heiko Kropp



NEWS - Wir suchen Verstärkungen.....


Seit vielen Jahren war und ist es Tradition, dass die Spiele der jeweiligen ersten Mannschaften auch durch einen „Stadionsprecher“ begleitet werden. Leider hat sich die Anzahl der Interessenten für diesen Job auf einen Einzigen reduziert. Da dieser auch noch selbst bei den Männern aktiv spielt, finden die Spiele der Herren schon seit langem ohne akustische Untermalung statt. Wir würden uns sehr wünschen, dass sich dieser Zustand wieder ändert, und wir die 
zur Verfügung stehende Technik auch nutzen können. Desweiteren werden speziell für die Spiele im Männerbereich auch noch Kassierer und Ordner gebraucht. Es wäre schön, wenn sich Interessenten bei uns melden würden und sich einer der genannten Aufgaben annehmen würden. Das könnte einige (sowieso schon sehr aktive) Sportfreunde ein wenig entlasten und würde das „Drumherum“ wieder ein wenig professioneller wirken lassen. Denn Vereinsleben kann nur funktionieren, wenn viele Personen einen Teil dazu beitragen!

Heiko Kropp im Namen des Vorstands



Ortsmeisterschaft Feld 2018

Zur diesjährigen Ortsmeisterschaft fanden insgesamt 23 Sportler den Weg auf den heimischen Rasenplatz. Damit ist der Wert merklich geringer als in den letzten Jahren, was aber durchaus am Termin mitten in den Ferien und der Urlaubssaison liegen kann. Etwas enttäuschend war die geringe Beteiligung aus dem Lager der Frauen, die einzig durch Sarah Theresa Enders vertreten wurden. Hier würde man sich wieder mehr Engagement wünschen, macht doch die bunte Mischung den Reiz der Veranstaltung aus. Somit wurden die 23 Spieler aus Senioren, Herren, Jugend und anderen Vereinen sowie die bereits erwähnte Dame auf drei Teams gelost, welche in einer Doppelrunde gegeneinander antreten sollten. Die Lose bescherten uns sehr ausgeglichene Teams, was allein schon darin belegt wird, das vor dem letzten Spiel noch alle drei Teams mit 6 Punkten hätten abschließen können. Da aber Team 1 gegen Team drei Unentschieden spielte, war das gleichbedeutend mit dem Turniersieg für Team 1 und dem dritten Platz für Team 3. Zuvor hatte Team 1 stark begonnen und die ersten beiden Spiele souverän gewonnen, dann aber durch die Rückspielniederlage gegen Team 2 noch einmal selbst ungewollt für Spannung gesorgt. Team 3 verlor die ersten beiden Spiele, steigerte sich dann aber merklich und hätte sogar selbst noch Turniersieger werden können, dafür wäre aber ein Sieg mit 4 Toren Unterschied im letzten Spiel nötig gewesen. Das Niveau war insgesamt durchaus okay, wobei man vielen doch anmerkte, dass man seit einigen Wochen pausiert, die Laufleistungen jedenfalls ließen von Spiel zu Spiel merklich nach. Sehr Lobenswert ist, dass unser Schiedsrichter Michael Olbrig, der dankenswerterweise alle Spiele leitete, nicht ein einziges Foulspiel pfeifen musste. Das ist wirklich eine tolle Erkenntnis, dass man einen sportlichen Wettkampf ganz ohne sinnlose Härte führen kann.

Team 1:
Michael Enders (Torhüter), Andre Elstner, Markus Enders, Martin Claus (1 Tor), Willy Schröter (1 Tor), Johannes Stark (6 Tore), Gerd Walter
Team 2:
Hendrik Liersch (Torhüter), Tim Wiechert (2 Tore), Tobias Knechtel (1 Tor), Tom Krüger, Sarah Theresa Enders, Andre Kube, Oliver Kassek, Steffen Neumann (1 Tor) Team 3:
Robin Jähnke (Torhüter), Leon Clemens, Thomas Schubert (3 Tore) Thomas Gedlich, Ronny Nickel, Matthias Neumann, Jens Clemens, Mike-Dustin Berndt

Bester Torschütze: Johannes Stark (6 Tore) von Team 1
Bester Spieler: Thomas Schubert von Team 3
Bester Torhüter: Michael Enders von Team 1 

Michael Enders

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                                                
                                                                                                        
>>>>nächste Seite
 

 
 
Optimiert für Internet Explorer ab 5.0 und einer Bildschirmauflösung von 1024 x 768 / Letzte Aktualisierung: 15.08.2018