Home      |      News      |      Termine      |      Kontakt      |      Gästebuch      |      Links      |   Impressum
 
Der Verein
1. Männer
2. Männer
Senioren
1. Frauen
2. Frauen
B1 Mädchen
B2 Mädchen
Jubiläum
D-Mädchen
C-Jugend
Galerie
Sponsoren
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 1. Männermannschaft / Aufstellung / Spielberichte

 

 


Sponsor:

 


Ullrich Bauunternehmung
Gartenstraße 4
02794 Leutersdorf
Tel.: 0162/7714596
E-Mail: Ullrich-Bau@web.de
zum Vergrößern Bild klicken  
Hintere Reihe v.l.: Felix Ullrich (Mannschaftsleiter), Thomas Clemens, Daniel Rößler, Max Mohlau, Petr Svoboda, Jiri Jägr, Markus Enders, Felix Grohmann, Dominik Fournes, Frank Adam, Peter Wilke (Betreuer), Michael Enders (Trainer)
Vordere Reihe v.l.: Frank Seibt, Marcel Apsel, Tom Horeni, Stephan Peschel (Torhüter), Robin Jähke (Torhüter), Nico Wald, Dominic Böhme, Rocco Jungnickel, Markus Wünsche

Es fehlen:
Michal Vyskocil, Marcel Kassek, David Große, Axel Schröter, Willy Schröter

Spielbericht 13.10. 2018 - Kreispokal-Achtelfinale 1.Männer:

"Das hat nicht gereicht!“

  TSV 1861 Spitzkunnersdorf : SV Aufbau Kodersdorf

2 : 4

( 0 : 2 )

 
Aufstellung:



Tore:
Robin Jähnke, Thomas Clemens, Nico Wald, Markus Wünsche, Daniel Rößler, Max Mohlau (Felix Grohmann), Tom Horeni (Dominic Böhme), Jiri Jägr, Marcel Apsel, Dominik Fournes, Felix Ullrich (Michael Enders)

Daniel Rößler, Michael Enders

Zum Pokal-Achtelfinale empfing man, bei bestem Fußballwetter und vor einer schönen Kulisse von 120 Zuschauern, die Mannschaft von Aufbau Kodersdorf. Die Kicker der Gäste spielen in der Nordstaffel der Kreisliga seit Jahren im Spitzenfeld und belegen auch aktuell den dritten Rang. Die erste große Chance im Spiel hatte Spitz in Person von Dominik Fournes. Nach Balleroberung von Daniel Rößler wurde schnell umgeschalten, Felix Ullrich legte die Kugel in den Lauf von Dominik Fournes, welcher viel Zeit und Platz hatte, den gegnerischen Torhüter ausspielte aber den Abschluss knapp verzog. Danach übernahmen die Gäste mehr und mehr das Zepter, weil Spitz deren Spielsystem, mit langen Bällen auf die schnellen Außenspieler nicht unterbinden konnte. Genau auf diese Weiße fällt nach 12 Minuten das 0:1. In den folgenden Minuten waren die Gäste klar besser im Spiel, auch weil Spitz die eroberten Bälle viel zu leicht hergab und einfach viel zu viele Fehlpässe spielte. Dennoch hielt uns Robin Jähnke mit klasse Reflex und die Querlatte, nach einem direkten Eckball, im Spiel. Obendrein hatte man Glück, dass Daniel Rößler bei seinem (wenn auch nicht beabsichtigten) Foulspiel als letzter Mann mit einer gelben Karte davon kam. Nach gut einer halben Stunde kam Spitz besser ins Spiel, konnte jedoch weiterhin keine Durchschlagskraft erzeugen, weil die Genauigkeit in den eigenen Aktionen fehlte. Zu allem Übel bekam der Gegner nach einem unnötigen Foulspiel kurz vor der Pause einen Elfmeter zugesprochen, den der Schütze sicher verwandelte. Nun nahm man sich in der Pause einiges vor, um das Ergebnis noch in die richtige Richtung zu lenken. Direkt nach Wiederanpfiff aber spielt ein Teil der Abwehr auf Abseits, der andere Teil jedoch nicht. Der gegnerische Stürmer kann sicher zum 0:3 verwandeln. Spitz reagiert darauf mit einem Doppelwechsel, Michael Enders und Dominic Böhme kamen für Tom Horeni und Felix Ullrich in die Partie. Nur gut eine Minute später schaffen beide Spieler mit ihrem jeweils ersten Ballkontakt das erste Tor für Spitz zu erringen. Eine flache Eingabe von Dominic kann Michael aus Nahdistanz über die Linie drücken (56.Minute). Direkt danach die ganz große Chance das Spiel nochmal richtig heiß zu machen, ein langer Einwurf von Dominik Fournes fliegt durch den Strafraum, doch Marcel Apsel verpasst freistehend am langen Pfosten knapp. Spitz war nun viel bissiger und giftiger, jedoch fehlten die ganz großen Chancen. Die endgültige Entscheidung fiel nach knapp 70 Minuten, wieder eröffnen die Gäste mit einem Diagonalball, dieses Mal kann Thomas Clemens eigentlich klären, doch der Ball landet genau wieder vor den Füßen des Gästespielers, der mit einem Sonntagsschuss zum 1:4 trifft. Was man den Hausherren zu Gute halten muss, ist dass man sich überhaupt nicht hängen ließ und weiterhin auf Ergebniskosmetik aus war. Dadurch kamen die Gäste noch zu zwei Chancen bei Kontern, vergaben jedoch kläglich. Auf der anderen Seite berannte Spitz das Tor der Gäste, leider mit zu wenig Plan und Durchschlagskraft. Nach 85 Minuten konnte Daniel Rößler einen Fournes-Einwurf zum 2:4 über die Linie drücken, und Spitz versuchte nun nochmal Alles. Aber der jeweils mit nach vorn geeilte Torhüter Robin Jähnke kann seine beiden Kopfballchancen nach Freistoß bzw. Eckball nicht nutzen. Somit ziehen die Gäste nicht unverdient in das Pokalviertelfinale ein.

Fazit: Am Ende haben wir uns ein wenig selbst unserer Chancen beraubt. Gegen einen solchen Gegner müssen alle Spieler nah an der Normalform sein, dass ist uns heute leider nicht gelungen. So viele Fehler im Passspiel und im Verteidigungsverhalten darf man sich gegen eine starke Mannschaft einfach nicht leisten. Zudem war man oft viel zu sehr mit Scharmützeln mit einigen Gegenspielern beschäftigt und hat sich der eigenen Konzentration beraubt. Positiv bleibt zu erwähnen, dass man bis zur 93.Minute nichts unversucht gelassen hat, das Ergebnis positiver zu gestalten.   (MiE)

Nächstes Spiel: 
20.10.2018 um 15.00 Uhr beim SV Horken Kittlitz (9.Punktspiel)    


Aktuelle Ergebnisse und Tabelle der Kreisliga Staffel 2 des FVO:
Fussball.de Aktuelle Ergebnisse

Weitere Termine:
27.10.2018 um 15.00 Uhr gegen FSV Neusalza-Spremberg 2. (10.Punktspiel)
03.11.2018 um 14.00 Uhr bei TSG Lawalde (11.Punktspiel)
10.11.2018 um 14.00 Uhr gegen ISG Hagenwerder (12.Punktspiel)
17.11.2018 um 14.00 Uhr bei NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 (13.Punktspiel)
24.11.2018  Nachholspiele
01.12.2018  Nachholspiele
08.12.2018  Nachholspiele

08.12.2018 um 10.00 Uhr Ortsmeisterschaft Halle (Turnhalle Leutersdorf)
28.12.2018 um 19.00 Uhr Skatturnier zum Jahreswechsel (Vereinsraum)
11.01.2019 um 19.00 Uhr 4.Doppelkopfturnier zum Jahresbeginn (Vereinsraum)

Dezember / Januar - Hallenturniere / Futsal Meisterschaften

03.03.2019 um 14.00 Uhr beim FSV Oppach (14.Punktspiel)
09.03.2019 um 15.00 Uhr gegen FSV Kemnitz 2. (15.Punktspiel)
16.03.2019 um 12.30 Uhr beim SV Neueibau 2. (16.Punktspiel)
23.03.2019 um 15.00 Uhr gegen Ostritzer BC (17.Punktspiel)
30.03.2019 um 15.00 Uhr gegen Schönbacher FV (18.Punktspiel)
06.04.2019 um 15.00 Uhr beim Holtendorfer SV 2. (19.Punktspiel)
13.04.2019 um 15.00 Uhr gegen TSV Großschönau (20.Punktspiel)
20.04.2019  Nachholspiele
27.04.2019 um 15.00 Uhr bei Rotation Oberseifersdorf (21.Punktspiel)
04.05.2019 um 15.00 Uhr gegen SV Horken Kittlitz (22.Punktspiel)
11.05.2019 um 15.00 Uhr beim FSV Neusalza Spremberg 2. (23.Punktspiel)
18.05.2019  Nachholspiele
25.05.2019 um 15.00 Uhr gegen TSG Lawalde (24.Punktspiel)
01.06.2019 um 15.00 Uhr bei ISG Hagenwerder (25.Punktspiel)
08.06.2019  Nachholspiele
15.06. 2019 um 15.00 Uhr gegen NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 (26.Punktspiel)



 

 Saison 2018/2019

 
Kreisliga Staffel 2

Herren

Aktuelle Tabelle

01. TSV Großschönau 19
02. NFV G-W Görlitz 19
03. Neusalza-Spremb. 2. 15
04. FSV Oppach 15
05. TSV Spitzkunnersdorf 14
06. Ostritzer BC 13
07. ISG Hagenwerder 11
08. SV Horken Kittlitz 10
09. TSG Lawalde 09
10. Holtendorfer SV 2. 09
11. Schönbacher FV 07
12. Oberseifersdorf 07
13. FSV Kemnitz 2. 05
14. SV Neueibau 2. 04


Stand: 13.10.2018

 
-- SPIELSZENEN ----------
 
Pokalspiel
gegen Kodersdorf

 


------------- 13.10.18 ----
Optimiert für Internet Explorer ab 5.0 und einer Bildschirmauflösung von 1024 x 768 / Letzte Aktualisierung: 15.10.2018