Home      |      News      |      Termine      |      Kontakt      |      Gästebuch      |      Links      |   Impressum
 
Der Verein
1. Männer
2. Männer
Senioren
1. Frauen
2. Frauen
B-Mädchen
C-Mädchen
Jubiläum
D-Mädchen
C-Jugend
Galerie
Sponsoren
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 1. Frauenmannschaft / Aufstellung / Spielberichte

 

 

Sponsor:

 

Bergquell-Brauerei
Löbau GmbH
Weststr. 7
02708 Löbau
Tel.: 03585-4 74 70
zum Vergrößern Bild klicken  
Hintere Reihe v.l.: Hendrik Liersch (Trainer), Sally Starke, Saskia Michaelis, Elisa Guschewski, Claudia Brückner, Jennifer Petroll, Sarah Theresa Enders, Laura Furmanczak, Ivonne Gleis
Vordere Reihe v.l.: Uwe Ulmer (Mannschaftsleiter), Maxi Auerbach, Janna Moser, Mileen Kletschka, Lieselotte Linke, Liesbeth Ulmer (Torhüterin), Janine Rücker, Patricia Hänel, Johanna Rückert, Stefan Brüchner (Trainer)
Es fehlen: Claudia Fornfeist, Sarah Meineke, Julia Schneider, Heiko Kropp (war der Fotograf)

Turnierbericht 12.01.2020 - Landesliga 1.Frauen:

"Das war ein starker Auftritt"

 5.Seenlandpokal in Großkoschen 4.Platz
 
Aufstellung:


Tore:
Liesbeth Ulmer, Maxi Auerbach, Patricia Hänel, Julia Hinners, Elisa Guschewski, Ivonne Gleis, Sally Starke, Mileen Kletschka

Patricia Hänel (8), Ivonne Gleis (2), Julia Hinners (2), Elisa Guschewski (1), Sally Starke (1), Maxi Auerbach (1), Mileen Kletschka (1)

Zum vierten Mal nahmen unsere Frauen, am wieder von Volkmar Köster hervorragend organisierten und hochkarätig besetzten Hallenturnier in Großkoschen teil, leider konnte man durch einen kurzfristigen Ausfall nur mit 8 Spielerinnen fahren, was sich dann im Laufe des Turniers bemerkbar machen sollte. Hier messen sich Teams aus der Kreisliga mit Vertretungen der Regionalliga, Landesliga und auch der 1.Liga Tschechiens, ein tolles Event für den Frauenfußball. In der Vorrunde am Samstag spielten die 8 Team im Modus jeder gegen jeden über eine Spielzeit von jeweils 8 Minuten.
Gleich im ersten Spiel stand Spitz dem Titelverteidiger 1.FC Union Berlin gegenüber und es entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel, Patricia konnte Spitz sogar in Führung bringen. Danach wurde Union immer stärker, aber mit Glück und Geschick (Pfosten, Liesbeth klärt stark, Union verzieht knapp), konnte Spitz die Sensation perfekt machen und hatte einen optimalen Turnierstart.
Spiel zwei brachte als nächstes den tschechische Erstligist FC Slovan Liberec für unsere Damen. Es entwickelte sich ein absolut ausgeglichenes Spiel, wo beide Teams Defensiv gutstanden. Ivonne hatte die große Chance zum Führungstreffer, aber nicht das nötige Glück. Auch Liberec kam zu einer großen Chance, die aber Liesbeth stark zu vereiteln wusste und es blieb bei einem verdienten 0:0.
Nun wartete mit dem 1.FFC Fortuna Dresden das nächste starke Team auf Spitz, aber auch hier ein Spiel auf Augenhöhe, wo Dresden etwas besser reinkam, hier aber immer Liesbeth, oder die Abwehr zur Stelle waren. So kam Spitz dann auch zu seinen Chancen und nach Ecke von Ivonne, traf Patricia zur Führung. Diese konnte Elisa mit einem platzierten Abschluss sogar auf 2:0 erhöhen. Dresden konnte zwar noch verkürzen, aber am Ende stand ein knapper und verdienter 2:1 Sieg.
So war man nach 3 schweren Auftaktspielen doch tatsächlich auf Kurs Finalrunde.
Jetzt galt es auch gegen die schwächere Konkurrenz zu bestehen und die Gegner nicht zu unterschätzen.
Nun wartete der Lokalmatador FSV Brieske Senftenberg und man tat sich zu Beginn schwer, nutzte dazu auch 2 Chancen nicht, weil man statt quer zu spielen allein den Abschluss suchte. Erst als Ivonne die freistehende Patricia sah und anspielte, fiel das 1:0, nach schönem Zuspiel von Mileen, konnte Sally noch auf den 2:0 Endstand erhöhen.
Nun stand die Pflichtaufgabe gegen den Neuling SV Peickwitz an und diese absolvierte man ohne Probleme, spielte ordentlich und erzielte 5 schöne Treffer durch 2x Ivonne, Julia, Maxi und Mileen.
Im sechsten Spiel wartete nun der Turnierneuling FC St. Pauli auf Spitz und war über die komplette Spielzeit das überlegene Team, betrieb aber einen wahren Chancenwucher! So stand am Ende nur ein 3:0 durch die Treffer von 2x Patricia und Julia.
Nun war mit die absolute Überraschungsmannschaft im Turnier und hatte gegen den Regionalligisten aus Bischofswerda die Chance, diese Vorrunde schon sensationell als Erster zu beenden!
Und das sollte doch tatsächlich gelingen. Gegen den immer schwer zu bespielendem und körperbetontem Gegner, war man mindestens gleichwertig und erzielte durch Patricia den kuriosen Führungstreffer zum 1:0. Wie zu Turnierbeginn festgelegt und es waren im Laufe des Turniers schon 5, 6 Treffer durch direkte Freistöße gefallen, zog Patricia den Freistoß auf das Tor und die Torhüterin von Bischofswerda ließ den Ball ins Tor. Man spielte dann das Spiel souverän zu Ende und gewann dadurch die Vorrunde am Samstag, was eine absolute Überraschung darstellte!
So ging es am Sonntag um 11.00 Uhr mit dem Halbfinale weiter, wo man als Tabellenerster auf den Tabellendritten der Vorrunde traf und das war erneut der Bischofswerdaer FV 08. Leider hatte man jetzt mit Julia und Elisa zwei angeschlagene Spielerinnen dabei, dazu hatten noch 2 Spielerinnen mit Magen-Darm Problemen zu kämpfen! Aber alle stellten sich in den Dienst der Mannschaft und man konnte so an die Leistung vom Samstag anknüpfen und sich sogar noch steigern, dabei gingen die Spiele heute über 2x 10 Minuten.
Man war auch am Sonntag keinesfalls schlechter als der Regionalligavertreter, hatte teilweise sogar mehr vom Spiel. Aber Bischofswerda geht trotzdem in Führung und das mehr als glücklich, bei einem Gewusel vor dem Tor von Spitz hat Liesbeth die Hand auf dem Ball, dieser wird aber trotzdem über die Linie befördert und die Torhüterin nicht geschützt, schade. Aber das warf Spitz nicht um, man spielte konsequent auf den Ausgleich und Patricia eroberte bei einem hohen Pressing den Ball und es stand 1:1. Leider konnte man keine weitere Möglichkeit nutzen und man musste in das Neunmeterschiessen. Hier traf Bischofswerda dreimal, bei Spitz trafen Maxi und Patricia, der Schuss von Mileen landete am Pfosten! Somit war der Traum vom ganz großen Coup vorbei und es ging im Spiel um Platz 3 gegen Fortuna Dresden, die im anderen Halbfinale Chancenlos gegen Union Berlin waren.
Auch hier eine starke Leistung von Spitz, man versuchte immer wieder nach vorn zu spielen und den Gegner unter Druck zu setzen. Erneut ist es Torjägerin Patricia, die Spitz verdient in Führung bringt. Aber leider kann man trotz bester Chancen nicht nachlegen und kassiert in seiner besten Phase den überraschenden Ausgleich. Aus dem Gewühl heraus, trifft die Stürmerin von Fortuna zum 1:1. Beiden Teams gelingt kein weiterer Treffer und es geht erneut in das Neunmeterschiessen. Für Spitz trifft zuerst Maxi, als zweit Schützin tritt Julia an und trifft nur den Pfosten, da die dritte Schützin von Fortuna auch trifft, ist das Spiel entschieden und Patricia braucht nicht mehr schießen! Somit bleibt nach einem bärenstarken Turnier nur der undankbare 4.Platz.
Ein eigentlich einseitiges Endspiel, sah einen verdienten, aber knappen Sieger in Union Berlin gegen Bischofswerda.

Fazit: Es war wieder ein sehr schönes Wochenende, wo man ehrlicherweise sagen muss, dass sogar mehr möglich gewesen wäre. Aber ihr habt ein geiles Turnier gespielt, seid kompakt und als Team aufgetreten und wart in meinen Augen nach Union Berlin das stärkste Team im Turnier! Ein guter Auftritt unserer Mannschaft, der leider nicht ganz belohnt wurde, denn ihr habt kein Spiel ín regulärer Spielzeit verloren und die wenigsten Gegentore im ganzen Turnier bekommen! Dazu nochmal herzlichen Glückwunsch, das Trainerteam ist stolz auf euch und ihr habt vor Ort einige neue Fans dazu gewonnen! Ein großer Dank geht hiermit nochmal an Organisator Volkmar Köster und sein Team, für eine hervorragende Organisation und Durchführung, sowie alle Leistungen, welche durch ein großes Sponsorennetzwerk abgesichert wurden, toll das hier der Damenfußball so gefördert wird, DANKE!    (HK)

Ergebnisse Vorrunde

1.FC Union Berlin : TSV 1861 Spitzkunnersdorf 0 : 1
FC Slovan Liberec : FSV Brieske Senftenberg 2 : 1
Bischofswerdaer FV 08 : FC St. Pauli 5 : 0
1.FFC Fortuna Dresden : SV Peickwitz 3 : 0
FSV Brieske Senftenberg : 1.FC Union Berlin 0 : 6
TSV 1861 Spitzkunnersdorf : FC Slovan Liberec 0 : 0
SV Peickwitz : Bischofswerdaer FV 08 0 : 7
FC St. Pauli : 1.FFC Fortuna Dresden 0 : 7
Bischofswerdaer FV 08 : FSV Brieske Senftenberg 3 : 1
1.FC Union Berlin : FC Slovan Liberec 2 : 0
TSV 1861 Spitzkunnersdorf : 1.FFC Fortuna Dresden 2 : 1
FC St. Pauli : SV Peickwitz 3 : 0
FSV Brieske Senftenberg : TSV 1861 Spitzkunnersdorf 0 : 2
1.FFC Fortuna Dresden : Bischofswerdaer FV 08 2 : 3
SV Peickwitz : 1.FC Union Berlin 0 : 6
FC Slovan Liberec : FC St. Pauli 9 : 0
FSV Brieske Senftenberg : 1.FFC Fortuna Dresden 0 : 4
TSV 1861 Spitzkunnersdorf : SV Peickwitz 5 : 0
1.FC Union Berlin : FC St. Pauli 10 : 0
Bischofswerdaer FV 08 : FC Slovan Liberec 2 : 2
SV Peickwitz : FSV Brieske Senftenberg 0 : 2
FC St. Pauli : TSV 1861 Spitzkunnersdorf 0 : 3
1.FFC Fortuna Dresden : FC Slovan Liberec 2 : 0
Bischofswerdaer FV 08 : 1.FC Union Berlin 1 : 1
FSV Brieske Senftenberg : FC St. Pauli 1 : 2
FC Slovan Liberec : SV Peickwitz 4 : 0
TSV 1861 Spitzkunnersdorf : Bischofswerdaer FV 08 1 : 0
1.FC Union Berlin : 1.FFC Fortuna Dresden 4 : 1


Abschlusstabelle Vorrunde

Platz Mannschaft Spiele Punkte Tore
01. TSV 1861 Spitzkunnersdorf 07 19 14 : 01
02. 1.FC Union Berlin 07 18 29 : 03
03. Bischofswerdaer FV 08 07 14 21 : 07
04. 1.FFC Fortuna Dresden 07 12 20 : 09
05. FC Slovan Liberec 07 11 17 : 07
06. FC St. Pauli 07 06 05 : 35
07. FSV Brieske Senftenberg 07 03 05 : 19
08. SV Peickwitz 07 00 00 : 30

Halbfinale Finalrunde

TSV 1861 Spitzkunnersdorf : Bischofswerdaer FV 08 1 : 1 ; 2 : 3 n.9-M.
1.FC Union Berlin : 1.FFC Fortuna Dresden 5 : 2

Halbfinale Trostrunde

FC Slovan Liberec : FSV Brieske Senftenberg 4 : 0
FC St. Pauli : SV Peickwitz 1 : 0

Spiel um Platz 7

FSV Brieske Senftenberg : SV Peickwitz 3 : 0

Spiel um Platz 5

FC Slovan Liberec : FC St. Pauli 13 : 0

Spiel um Platz 3

TSV 1861 Spitzkunnersdorf : 1.FFC Fortuna Dresden 1 : 1 ; 1 : 3 n.9-M.

Spiel um Platz 1

Bischofswerdaer FV 08 : 1.FC Union Berlin 1 : 2

Nächstes Spiel:
19.01.2020 um 15.00 Uhr in Reichenbach (Hallenturnier mit: SV Reichenbach ; SG Spremberg ; TSV 1861 Spitzkunnersdorf ; LSV Friedersdorf ; FSV Lok Dresden ; Bischofswerdaer FV 08 ; SpVgg. Dresden-Löbtau ; SV Lok Schleife).

Aktuelle Ergebnisse und Tabelle der Landesliga Sachsen:

Fussball.de Aktuelle Ergebnisse

Weitere Termine:
Samstag, 08.02.2020 um 12.30 Uhr in Seifhennersdorf (eigenes Hallenturnier mit: TSV 1861 Spitzkunnersdorf 1. ; TSV 1861 Spitzkunnersdorf 2. ;
Spitz Ü - 30 ; SV Reichenbach ; FC Slovan Liberec U-19 ; SV Gnaschwitz Doberschau ; FSV Lok Dresden)

Freitag, 28.02. - Sonntag, 01.03. 2020 Kurztrainingslager
Sonntag, 01.03.2020 um 14.00 Uhr beim SV Reichenbach (Vorbereitungsspiel)

Winterferien 10.02. 2020 - 22.02. 2020

08.03.2020  Nachholspiele
15.03.2020 um 11.00 Uhr bei RB Leipzig 2. ( 12.Spieltag)
22.03.2020 um 14.00 Uhr gegen SG Verkehrsbetriebe Leipzig (13.Spieltag)
29.03.2020 um 14.00 Uhr gegen Chemnitzer FC (14.Spieltag)
05.04.2020 um 14.00 Uhr gegen 1.FFC Fortuna Dresden (15.Spieltag)

Osterferien 10.04. 2020 - 18.04. 2020

12.04.2020  Nachholspiele
19.04.2020 um 12.00 Uhr bei FC Erzgebirge Aue (16.Spieltag)
26.04.2020 um 14.00 Uhr gegen Radebeuler BC 08 (17.Spieltag)
03.05.2020 um 12.00 Uhr bei SG MoGoNo Leipzig (18.Spieltag)
10.05.2020 um 14.00 Uhr gegen DFC Westsachsen Zwickau (19.Spieltag)
17.05.2020 um 14.00 Uhr gegen Post SV Dresden (20.Spieltag)
21.05.2020 um 14.00 Uhr bei SV Johannstadt 90 (21.Spieltag) - Donnerstag!!!
24.05.2020 um 14.00 Uhr gegen Heidenauer SV (22.Spieltag)

Pfingstsonntag, 31.05. 2020


03.07.2020 um 18.00 Uhr - Ortsmeisterschaft Feld (Rasenplatz)

Sommerferien 20.07.2020 - 28.08.2020

Montag, 17.08.2020 bis Sonntag. 23.08.2020
- Trainingswoche - 5.Woche der Sommerferien
- ab Donnerstag Trainingslager in ???????

Herbstferien 19.10. 2020 - 31.10. 2020

Weihnachtsferien 23.12. 2020 - 02.01. 2021

Montag, 28.12. 2020 um 19.00 Uhr - 21.Skatturnier zum Jahreswechsel (Vereinsraum Turnhalle Spitze)

Freitag, 08.01. 2021 um 19.00 Uhr - 6.Doppelkopf zum Jahresbeginn
(Vereinsraum Turnhalle Spitze)

09.+10.01.2021 um 14.00 Uhr und 11.00 Uhr 1.Frauen 6.Internationale Seenlandpokalturnier in Großkoschen (Hallenturnier mit: 1.FC Union Berlin (Pokalverteidiger), TSV 1861 Spitzkunnersdorf ; .......) 


Die 1.Damenmannschaft spielt jetzt bereits die 12.Saison in der Landesliga Sachsen, solltest du unser Team verstärken wollen, dann bist du gerne in unserer Mannschaft willkommen und kannst dich hier in der vierthöchsten Spielklasse der Frauen in Deutschland beweisen.


Trainingszeiten aktuell:
   
Mittwoch von 18.30 - 20.00 Uhr - Sportplatz/Halle in Spitzkunnersdorf
           ab 04.12.2019 - 17.00 Uhr - Sporthalle Seifhennersdorf

   Freitag von 18.30 - 20.00 Uhr - Sportplatz/Halle in Spitzkunnersdorf

           

Bezirksmeister Dresden: 1995, 2007, 2008 

Hallen - Bezirksmeister 2008


Bezirkspokalsieger Dresden: 1995, 2004, 2007, 2008  

Aufstieg Landesliga 2008             

3.Platz Hallenlandesmeisterschaft 2011

 
4.Platz Landesliga Sachsen       Saison 2010 / 2011       Fair-Play-Sieger

2.Platz Futsal-Endrunde Sachsen 2014

 
 
 

 Saison 2019/2020

 
Landesliga

Frauen

Aktuelle Tabelle

01. RB Leipzig 2. 33
02. Wests. Zwickau 26
03. Heidenauer SV 23
04. Fortuna Dresden 20
05. Verkehrsbet. Leipzig 15
06. SG MoGoNo Leipzig 14
07. TSV Spitzkunnersdorf 14
08. Chemnitzer FC 12
09. SV Johannstadt 90 09
10. Post SV Dresden 09
11. Radebeuler BC 08 07
12. Erzgebirge Aue 2. 00


Stand: 12.12.2019

 
-- SPIELSZENEN ----------
 
Hallenturnier
in Großkoschen
 


--------- 12.01.20 ---------
 
Optimiert für Internet Explorer ab 5.0 und einer Bildschirmauflösung von 1024 x 768 / Letzte Aktualisierung: