Home      |      News      |      Termine      |      Kontakt      |      Gästebuch      |      Links      |   Impressum
 
Der Verein
1. Männer
2. Männer
Senioren
B-Jugend
A-Jugend
 
1. Frauen
2. Frauen
Ü-30 Frauen
D-Mädchen
 
Jubiläum
Sponsoren
Galerie
 
 
 

 B-Mädchenmannschaft / Aufstellung / Spielberichte

 

 

Sponsor:
 

Michel Reisen GmbH
Hauptstraße 37
02739 Neueibau

Tel.: 03586-7 65 40
zum Vergrößern Bild klicken  

Hintere Reihe v.l.:
 Elisa Guschewski (Co-Trainerin), Chiara Freyer, Johanna Stephan, Nele Mach, Sophie Ender, Frieda Wald, Alexia Münzberg, Nicole Ehrentraut (Trainerin)

Vordere Reihe v.l.:
Ivonne Gleis (Betreuerin), Maxi Münzberg, Emily Hilsberg, Julia Brendel (Torhüterin), Roxana Bismark, Leonie-Alina Köcher, Leni Sophie Günther-Drösler


Spielbericht 02.07. 2022 - Landesmeisterschaft:

"Solider und guter 5.Platz"

 Landesmeisterschaft in Bischofswerda 5.Platz

.

 
Spielerinnen

Tore

Ergebnisse

Tabelle



                              Findet ihr hier:

                Fussball.de Aktuelle Ergebniss


Spielbericht D-Juniorinnen Landesmeisterschaft in Bischofswerda

Völlig aufgeregt und als Spielgemeinschaft mit Neugersdorf, Neusalza-Spremberg und Oppach fuhren die Mädels zu der Landesmeisterschaft der D-Juniorinnen nach Bischofswerda. Durch Corona fanden viele Turniere in letzter Zeit nicht statt und auch wir konnten seit langem wieder eine Mannschaft zu einem solchen Turnier stellen. Auch wenn wir mit dieser Mannschaft nur 2x trainiert hatten, hofften wir schon auf ein paar Punkte, was wir am Ende auch schafften. In unserer Gruppe trafen wir auf die Spielvereinigung aus Ludwigsdorf, RB Leipzig, Eintracht Leipzig Süd und Roter Stern Leipzig. Gleich im ersten Spiel trafen wir auf Ludwigsdorf, die wir am Ende mit 2:0 durch Tore von Abigail und Chiara besiegten. Trotz noch einiger Unsicherheiten zeigten die Mädels hier gute Spielzüge und versuchten miteinander zu spielen. Die Mädels waren über das Ergebnis echt überrascht und freuten sich über den Sieg riesig. Mit Eintracht Leipzig Süd stand uns im zweiten Spiel ein technisch gute und kampfstarke Mannschaft gegenüber. Die Mädels von Leipzig waren deutlich agiler und wir teilweise zu unsortiert. Wir standen zu weit weg und ließen dem Gegner zu viel Platz zum Spielen. Dies wurde auch durch zwei Gegentore bestraft. Nach vorn hatten wir wenig Chancen. Etwas leicht verunsichert und mit hängendem Kopf ging es nun im 3 Spiel gegen Roter Stern Leipzig. In den ersten 5-8 Minuten waren wir die klar spielbestimmende Mannschaft. Gerade über Abigail im Mittelfeld wurde das Tempo hoch gehalten. Diesmal standen die Mädels von Leipzig zu weit weg, so dass wir genügend Platz zum spielen hatten. Abigail belohnte sich hier auch durch zwei sehr schöne Tore. Umso verwunderlicher warum wir nach 10 Minuten einbrechen und der Gegner zu immer besseren Chancen kommt. Nur durch den Willen das Spiel zu gewinnen, verteidigen alle Mädchen unserer Tor und verhindern so einen möglichen Anschlusstreffer. Am Ende freuen sich jedoch alle über den Sieg und hatten es im letzten Spiel selbst in der Hand ob sie das Halbfinale erreichen oder Dritter in der Gruppe werden. Mit RB Leipzig stand den Mädels natürlich ein technisch gutes Team gegenüber. Einige Mädels hatten zu viel Respekt, so dass RB von Anfang an das Spiel kontrollierte und wir eher in unserer Hälfte festhingen. Die wenigen Aktionen nach vorn wurden entweder von der Hüterin abgefangen, oder vorher geklärt. Die Mädels von RB spielten gut zusammen und nutzten ihre Chancen. Am Ende hatten wir sogar Glück, dass uns Pfosten und Latte vor einem höheren Ergebniss verschonte. Mit dem 3:0 waren wir gut bedient und so ging es nach den Halbfinals im Spiel um Platz 5 gegen den 1.FFC Fortuna Rähnitz. Gerade am Anfang waren wir die spielbestimmende Mannschaft, doch weder Abigail, Chiara noch Frieda konnten ein Tor erzielen. So kam es wie meist in solchen Spielen ist, der FFC nutzte seine Chance und erzielte durch einen Fehler im Mittelfeld das 0:1. Zum Ausgleich hatten wir nur noch wenige Minuten Zeit und für unseren Einsatz sollten wir auch noch belohnt werden. Kurz vor Schluss wurde der Ball per Hand im Strafraum abgewehrt und so bekamen wir einen 9-Meter zugesprochen, diesen verwandelte Abigail ganz souverän zum verdienen 1:1. Danach pfiff der Schiedsrichter ab und das Spiel um Platz 5 musste durch ein Neunmeterschießen entschieden werden. In einem packenden Neunmeterschießen verwandelten Nele, Luise, Abigail und Chiara. Einzig Friedas Schuß war zu ungenau und wurde durch die Hüterin gehalten. Das sollte aber egal sein, da ja alle Anderen getroffen haben. So erreichten wir am Ende überraschend, aber aus unserer Sicht vollkommen verdient Platz 5. Etwas perplex von dem Ergebnis konnten die Mädchen erst gar nicht jubeln, sie brauchten einige Minuten um zu realisieren dass sie ein sehr gutes Ergebnis erzielt hatten. Am Ende gewann der Gastgeber Bischofswerda das Turnier vollkommen verdient und auch hier freuten sich die Mädels riesig.

Fazit:
Ein Dank gilt hier nochmal den vielen Eltern die zum Anfeuern mit anreisten und vor allem Luise, Lara, Abigail und Helene die aus anderen Vereinen erst dieses Turnier mit ermöglichen und am Ende zu dem Erfolg beitrugen. Die Mädels verstanden sich alle super, Alexia und Anna waren mit Stino immer mit an der Linie und unterstützten die Mannschaft top. Nun geht eine spannende Saison zu Ende. Auch wenn die Mädels in der Meisterschaft bei den Jungs nur ein Spiel gewannen, haben sie sehr viel Erfahrung gesammelt und bei der Landesmeisterschaft noch einmal gezeigt, dass auch sie Fußball spielen können. Jetzt wünschen wir Allen noch ein paar entspannte Trainingseinheiten und dann erholsame und schöne Ferien.   
(SSc)


Bericht E-Mädchen Funino 09.07.2022


Im letzten Turnier der Saison gings für die Kleinsten zum F-Jugend Turnier nach Oderwitz. Gespielt wurde wieder im Champions-League-Modus als Funino. In einem echt großen Starterfeld mit 14 Mannschaften bekamen wir es gleich in den ersten Spielen mit Neugersdorf 1 und 2 zu tun. Noch sichtlich nervös und mit wieder ein paar neuen Spielerinnen hatten wir keine Chance und wurden leider vollkommen überrannt. Auch gegen den nächsten Gegner aus Bautzen hatten wir keine Chance. Wir rannten leider noch wie ein kleiner Hühnerhaufen herum und nach vorne ging wenig. Nach den 3 Spielen war erstmal Pause und die Mädels eher enttäuscht. Nach einem kleinen Snack und der Motivation von den Eltern und Trainern gings ins Spiel 4. Der Gegner nun etwas schwächer und siehe da, wir kamen zu Chancen bei denen Frieda und Maja ihre ersten Tore schossen. Der Kampfgeist der Mädels war geweckt und wir standen nun besser und geordneter. Die Mädels machten es den Jungs jetzt nicht mehr ganz so leicht. Auch wenn wir das Spiel verloren haben, die Mädels hatten nun Spaß und wollten unbedingt weitere Tore schießen. Dies gelang auch. Im nächsten Spiel gegen Oderwitz schoss erneut Frieda das Tor und der Jubel war riesengroß. Auch wenn am Ende Oderwitz gewann, war es aus meiner Sicht das beste Spiel, da die Mädels bis zum Schluss kämpften und sogar noch weitere Chancen hatten. Im vorletzten Spiel hatten wir wieder Bautzen vor uns. Der Trainer ließ uns gleich zu viert spielen, da er dachte, dass es wie das dritte Spiel ausgeht. Dies war aber falsch. Gleich von Beginn an versuchten wir ein Tor zu erzielen. Leider schossen Johanna, Annika und Frieda nur daneben. Die Jungs schon etwas nervös, vor allem als wir den 1:1 Ausgleich durch Annika erzielten. Erst am Ende ließen die Kräfte nach und die Jungs nutzen das zu weiteren Treffern aus. Im letzten Spiel versuchten wir uns nochmal zu sammeln, aber hier waren die Mädels schon ganz schön geschafft. Auch wenn wir hier keine Chance hatten, erzielten Hannah und Annika noch zwei schöne Tore und die Mädels freuten sich riesig über die 6 erzielten Tore.

Fazit: Mädels, ein letzter Platz ist nicht schlimm. Ihr habt euch über die Spiele super gesteigert und vor allem gegenseitig geholfen und versucht viele Tore zu verhindern. Über jedes Tor habt ihr euch gefreut, als wenn es ein Sieg ist und am Ende stand die Freude und der Spaß im Vordergrund. Wir haben nun schon die nächsten Einladungen für Hainewalde und Großschönau und nur über die Spiele werden wir besser und ich denke, wenn ihr fleißig trainiert, werden wir weitere Tore erzielen und bald auch ein Spiel gewinnen. Jetzt jedoch wünschen Ivonne, Peggy und ich euch erstmal ein tolles Zeugnis und ein paar schöne und erholsame Ferien. Genießt die Zeit mit euren Freunden und der Familie. (SSc)




Spielbericht zum E-Jugendturnier in Hörnitz

Recht spontan erhielten unsere Mädels eine Einladung zum Funino-Turnier der E-Jugend in Bertsdorf. Gespielt wurden 8 Runden im Champions-League-Modus. Durch ein paar kurzfristige Ausfälle fanden sich dennoch 5 Mädels. Für Spitzkunnersdorf starteten Maria, Anna, Maxi und von den Kleineren Paula. Karlotta war auch mit dabei, sprang jedoch ganz spontan bei Oderwitz ein, da diese nur 3 Spieler zur Verfügung hatten. In den 8 Spielen zeigten unsere Mädels richtig guten Fußball und vor allem mit Ebersbach kristallisierte sich eine Mannschaft auf Augenhöhe heraus. 4 Spiele spielten wir gegen Ebersbach und 3 davon konnten wir gewinnen, wenn auch manchmal ganz knapp;). Alle Jungs und Mädels waren voll bei der Sache und durch das immer nur 3 gegen 3 spielten kamen alle zum Einsatz und es fielen stellenweise richtig viele Tore. Die Trainer an der Linie waren die Schiedsrichter und bei kniffligen Situationen stand immer der Spaß im Vordergrund. So trafen all unsere Mädels mindestens einmal das Tor und freuten sich über jeden Sieg.

Fazit: Am Ende wurden wir mit 3 Siegen nicht Letzter. Aber das war an dem Abend egal, da alle Mädels und Jungs viel Spaß hatten und am Ende total platt waren. Wir haben bereits weitere Einladungen von Hainewalde, Oderwitz und Großschönau und freuen uns immer über weitere Einladungen. Für die Mädels ist das eine echt schöne Sache, da durch die wenigen Spieler recht schnell und spontan eine Mannschaft zusammen kommt. In Bertsdorf hat es uns Allen viel Spaß gemacht. Hier nochmal einen großen Dank an den Gastgeber.    (SSc)


Start in das Abenteuer Fußball für die E-Mädchen!


Nun war es soweit. Nach einem Jahr Training hatten die jüngsten Mädels
(7 - 9 Jahre) aus Spitzkunnersdorf die Möglichkeit an einem Funinio- Turnier in Bertsdorf- Hörnitz teilzunehmen. Tierisch aufgeregt und mit doch ein wenig Respekt spielten die Mädchen tapfer gegen 7 weitere Jungenmannschaften im Champions-Leaguemodus aus Mittelherwigsdorf, Großschönau, Ruppersdorf, Herwigsdorf und Bertsdorf. Trotz mehrerer Niederlagen (aber immerhin mit 2 Toren) bauten sich die Mädels immer wieder auf, kämpften und zeigten, das sie am Schluss mit den Jungs mithalten konnten. Bei dem letzten Spiel des Turniers sah man bei den Spitzkunersdorfer Mädchen keine Aufregung und keine Angst mehr. Sie verteidigten super ihre beiden Tore und es gelangen ihnen sogar Angriffe auf die beiden Tore von Mittelherwigsdorf. Sie wollten unbedingt gewinnen, was sie aber am Ende knapp mit einem 0:1 verfehlten. Bei der Siegerehrung war aller Kummer verflogen. Es gab für alle teilnehmenden Mannschaften eine Medaille und ein Eis.

Fazit: Mädels, das war erst der Anfang!!! Wenn wir fleißig weiter trainieren, werden wir von Turnier zu Turnier immer besser. Kommenden Samstag (am 09.07. von 11.30- 13.30 Uhr) haben wir erneut die Möglichkeit uns bei einem Funinio-Turnier in Oderwitz zu beweisen. Motiviert und mit viel Spaß werden wir auch dieses Turnier meistern und unser Abenteuer Fußball fortsetzen.
  (IG)

Nächstes Spiel:
13.07.2022 um 17.00 Uhr Letzter Training

SOMMERPAUSE

Sommerferien 18.07.2022 - 26.08.2022

Herbstferien 17.10.2022 - 29.10.2022

Weihnachtsferien 22.12.2022 - 02.01.2023

Winterferien 13.02. 2023 - 24.02. 2023

Osterferien 07.04. 2023 - 15.04.2023

Pfingstsonntag, 28.05.2023


Die D-Mädchenmannschaft spielt in der neuen Saison 2021 / 2022 in der Kreisliga des FVO bei den D-Jungs außer Wertung mit, auch hier suchen wir jederzeit Verstärkungen. Die Jahrgänge 2006 bis 2012 können in dieser Altersklasse sofort in den Spielbetrieb mit einsteigen, also traut Euch und schaut mal beim Training vorbei und macht einfach mit. Wollt ihr noch in eurem alten Verein bleiben, dann könnt ihr auch ein Zweitspielrecht erhalten und somit in beiden Teams spielen!

Trainingszeiten aktuell:

   Mittwoch von 17.00 - 18.30 Uhr - Sportplatz/Halle in Spitzkunnersdorf
       Freitag von 17.00 - 18.30 Uhr - Sportplatz/Halle in Spitzkunnersdorf

 
 
Optimiert für Internet Explorer ab 5.0 und einer Bildschirmauflösung von 1024 x 768 / Letzte Aktualisierung: 15.07.2022